Sonntag, 18. Dezember 2005

Space Missions für Jabba

Die Skillsprünge des dritten Viertels der Pilotenlaufbahn hin zum Master Pilot, das ich jetzt angefangen habe, ist anscheinend nur durch die Erfüllung der vier Missionsgruppen zu schaffen, in die Jabbas Trainerin mich schickt. Das ist allerdings ziemlich knackig, für die erste der vier habe ich fünf Anläufe gebraucht. Blöd dabei ist, daß die gesamte Reihe aus vier bis fünf Einzelaufträgen besteht, die aber alle komplett wiederholt werden müssen, selbst wenn man erst kurz vor dem Ziel versagt.
Ich musste eine schwer bewachte Valarianische Waffenlieferung hijacken. Das ging noch leicht (wobei die Kimogila Bomber als Geleitschutz echt harte Brocken sind - da ballerd man sich dieRohre heiß dran), den Frachter dann aber gegen gute fünf feindliche Kimogila-Angriffswellen hindurch zu verteidigen und in Sicherheit zu geleiten ist heftig. Das habe ich aber eigentlich jedes Mal geschafft, gescheitert war ich dann aber einige Male an der Aufgabe, meinen Nachfolger (ich hatte ja zuvor für Valaria gearbeitet) auszuschalten. Das war ein großes Zeitproblem, denn ich musste, bevor ich mich zum neuen Missionsort aufmachen konnte, alle restlichen Angreifer auch noch erledigen, da die nicht locker gelassen hätten.
Die Zeit, die ich dafür brauchte, ging dummerweise von der Verfolgung des eigentlichen Gegners ab und der entwischte mir vier Mal, bevor ich ihn endlich mal rechtzeitig erreichen konnte. Irgendwann hatte ich ihn aber - war mehr Glück als Können, zugegeben.
Die zweite Missionsgruppe ist machbarer, denn mein neues Schiff haut wesentlich ordentlicher rein - die Kimogila-Bomber sind damit kein großes Problem mehr, allerdings sind die Dunelizards wendiger als ich.
Es geht darum, eine Banditengruppe, den Witchblood Clan, vor Dathomir zu stören. Dazu muss ich zwei Wellen von Kampfschiffen erst abschalten (ohne sie zu zerstören), scannen und aus den jeweils richtigen beiden Schiffen die Location eines "Burial Grounds" dieses seltsamen Clans herausholen. Dort muß ich dann hin und ordentlich Rabatz machen, also abschießen, was das Zeug hält. Jabbas andere Schergen überfallen derweil die Witchblood Basis. Super, Köder zu spielen. Allerdings hab ichs schon das erste Mal vermasselt, keine Ahnung, warum. Muß mich mal umhören, obs vielleicht noch etwas zu beachten gibt, das ich übersehen habe.

Upgrade

Und wie angekündigt konnte ich mir nach der ersten Mission von Jabbas Trainer eine neue Mühle besorgen. Hab mir auch brav vorher alle Varianten des Ixiyen Heavy Fighters angesehen, um auch ganz sicher diesen hier zu kaufen:

bad motherfucker

Ist ein richtig fieses Teil, denn man kann gleich zwei fette Kanonenpaare einbauen. Wenn man die gleichschaltet, hat man einen gleichwertigen Gegner in gut zehn Sekunden weggeblasen.

Mein Alltag im Imperium

Es war einmal in ferner Zukunft...oder so. Mensch und Wookie schreiben über das Leben auf fernen Planeten. Das Star Wars Galaxies Weblog von Yez und Cybe.

.. citizen

Du bist nicht angemeldet.

Listed on BlogShares

.. stardate

Dezember 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 9 
10
12
13
15
19
20
22
23
24
25
26
27
28
30
31
 
 

.. ticker

Weiter mit Musik...
Update: Da ich keinen Platz mehr für Bilder...
jensscholz - 22. Jul, 13:17
Der Nachwuchs
spielt jetzt auch. Bitte dort lang.
jensscholz - 28. Jun, 16:03
Wurde gerade von SOE...
Wurde gerade von SOE übernommen. Sollte sich einiges...
Legatus - 16. Mai, 12:03
Vanguard? Ist das nicht...
Vanguard? Ist das nicht auch so ein junger, aber in...
zunder - 16. Mai, 11:05
Komm zu Vanguard...neue...
Komm zu Vanguard...neue Welt neues Glück :)
Legatus - 14. Mai, 15:05

.. official SWG feed

The SWG news requires you to have JavaScript turned on.

.. status

Online seit 4666 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 20:25

diary
enemies
imperium
items
meta
persons
rebellion
videos
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren