Sonntag, 31. Oktober 2004

Mädels

Weil Nelly letztens schon fragte hab ich mal ein paar mehr Tänzerinnen fotografiert. Allerdings sind die Frauen im Spiel absolut nicht immer Tänzerinnen. Gestern waren wir mit einer sehr netten Frau aus Alaska auf der Jagd, die die Karriere als Swordfighter verfolgt, weil sie unbedingt eine Jedi-Laufbahn einschlagen möchte. Oder Eskona, eine andere Spielerin, die schon ein paar mal mit auf Jagd war, knallt mit zwei Schüssen einen Squill ab und scheint es zu mögen, wenn ein Gemetzel mal wirklich ausartet.

Ich würde daher fast vermuten, daß die wenigsten der Tanzgrazien wirklich von Frauen gespielt werden. Bei den Bildern unten würde ich tippen, daß nur bei den Damen auf Bild 1 und 3 ziemlich sicher auch Frauen vor dem Bildschirm sitzen. Was denkt ihr?

Nichts desto trotz hier also meine kleine Babe-Parade, viel Spaß.

sgbabe1 sgbabe2
sgbabe3 sgbabe4
sgbabe5 sgbabe6

3...2...1...Lightspeed!

So, jetzt wird alles nochmal anders hier, denn seit gestern bin ich freier Raumpilot und lerne bei einer Schmugglergilde, wie man ein Raumschiff von A nach B bekommt und Piraten abschießt. Dazu bekommt man zu Anfang eine winzige Flugschüssel, mit der man aber schon ganz gut üben kann.

Klein aber mein. Ich nenne ihn liebevoll "Gurke I"...

Was mir sofort aufgefallen ist, ist, daß man hier wesentlich weniger abhängig von der vorgegebenen Skillentwicklung ist: Fliegen, zielen und Feuern muß man nämlich selbst. Das bedeutet für mich als erfahrenen Spieler mit tausenden von Flugstunden in Computer-Fluggeräten aller Art vom ersten Weltkrieg bis zur fernen Zukunft, daß ich im Gegensatz zu der "Bodenfigur" im Weltraum mit meinen tatsächlichen Skills arbeiten kann und behebt das Hauptproblem, das ich grundsätzlich mit Rollenspielen am PC habe, nämlich daß die Spielfigur erstmal brunsblöd ist und ich mich ärgere, daß ich sie im Kampf nicht selbst so bewegen kann, wie ich will.

Entsprechend souverän absolvierte ich die ersten Missionen. In nullkommanix ballere ich Black Sun Piraten ab, weil die einfach unglaublich schlecht fliegen. Leicht auszumanövrieren und wenn man es schnell schafft, sich hinter ihnen zu positionieren, gibt es kein entkommen mehr, da sie keine nennenswerten Ausbruchversuche hinbekommen.

Das sorgt dafür, daß ich mir auch schon jetzt ganz am Anfang problemlos die ein oder andere Sehenswürdigkeit in Tatooines Orbit anschauen kann.

sgjtlrebbase

Eine alte Rebellenbasis zum Beispiel, die die wirklich geniale Grafikengine der JTL-Expansion demonstriert. Egal wie nah man ranfliegt, die JTL-Grafik ist so detailliert, wie ich es in keiner Raumsimulation je gesehen habe. Was auf Screenshots nicht zu sehen ist: Es bewegt sich noch dazu alles. Um die zerstörte Basis treibt und trudelt jede Menge Raumschrott von zerstörten Tie-Fightern oder X-Wings herum. Ich werde daher auf jeden Fall die Pilotenlaufbahn einschlagen und eventuell meine Artisan- und Scoutskills dafür zurückgeben.

Mein Alltag im Imperium

Es war einmal in ferner Zukunft...oder so. Mensch und Wookie schreiben über das Leben auf fernen Planeten. Das Star Wars Galaxies Weblog von Yez und Cybe.

.. citizen

Du bist nicht angemeldet.

Listed on BlogShares

.. stardate

Oktober 2004
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
15
16
17
18
19
21
22
25
28
29
30
 

.. ticker

Weiter mit Musik...
Update: Da ich keinen Platz mehr für Bilder...
jensscholz - 22. Jul, 13:17
Der Nachwuchs
spielt jetzt auch. Bitte dort lang.
jensscholz - 28. Jun, 16:03
Wurde gerade von SOE...
Wurde gerade von SOE übernommen. Sollte sich einiges...
Legatus - 16. Mai, 12:03
Vanguard? Ist das nicht...
Vanguard? Ist das nicht auch so ein junger, aber in...
zunder - 16. Mai, 11:05
Komm zu Vanguard...neue...
Komm zu Vanguard...neue Welt neues Glück :)
Legatus - 14. Mai, 15:05

.. official SWG feed

The SWG news requires you to have JavaScript turned on.

.. status

Online seit 4666 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 20:25

diary
enemies
imperium
items
meta
persons
rebellion
videos
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren